Technischer Leistungsaufwand
Zuweisung per Knopfdruck

Auf dem Weg in ein neues Industriezeitalter

Unser Hauptprodukt ist aktuell individuell angepasste Planungssoftware für produzierende KMU. In einer Welt, in der die Anforderungen an Lieferbereitschaft, Produktionsauslastung und Bestandsmanagement stetig wachsen, gestaltet sich das Tagesgeschäft des Produktionsplaners immer hektischer und unübersichtlicher. Produktvielfalt und kundenindividuelle Fertigung erhöhen zusätzlich die Komplexität. Hieraus entstand die Vision einer weitgehenden Automatisierung des Planungsprozesses mit Hilfe mathematischer Verfahren. Eine benutzergerechte Visualisierung nimmt in diesem Zusammenhang eine Schlüsselrolle ein.

Aufgabenstellung

Schlagworte wie Termintreue, Effizienzsteigerung, Kostenreduktion, kleine Losgrößen sowie höhere Flexibilität begleiten das Tagesgeschäft der heutigen Produktionsbetriebe. Sowohl die Vielfalt der hergestellten Produkte, als auch ihre Komplexität sind in den vergangenen Jahren, auch und v. a. in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), stark gestiegen. Diese Entwicklung hat bedeutenden Einfluss auf die Struktur der Supply Chain eines Unternehmens und betrifft damit auch den Bereich Produktionsplanung:

  • Welche Aufträge sind in naher Zukunft zu fertigen?
  • Welche Kapazitäten stehen dafür zur Verfügung?
  • Welche Liefertermine sind realisierbar?
  • Welche Maschinen stehen still und warum?
  • Wo gibt es Optimierungspotenzial?

Mit dem tesyo Produktionsplaner schließen Sie die vorhandene Lücke zwischen dem vorwiegend kaufmännischen ERP-System und der Maschinenebene. Die gesamte Fertigung wird transparenter und nachvollziehbarer. Produktionsbetriebe können so gezielt auf die Herausforderungen am Markt reagieren. Steigende Produktvielfalt, kleinere Losgrößen, begrenzte Ressourcen und erhöhter Kostendruck sind nur einige Beispiele für kritische Entwicklungen, die sich mit unserer Software bewältigen lassen.

Das Baukastenprinzip

Die verschiedenen Module der Produktfamilie können ganz nach Bedarf, einzeln oder integriert, schrittweise oder gemeinsam, genutzt werden. Jegliche Kombination von Einzelmodulen bringt Ihnen und Ihrem Unternehmen spezielle Vorteile, egal ob bereits von Beginn an integriert, oder zu einem späteren Zeitpunkt hinzugebucht. Die komplexen Abläufe und Zusammenhänge eines Produktionsbetriebes werden durch diverse Visualisierungen (Gantt-Chart, Tabellen, ...) beherrschbar und leichter verständlich. Durch eine mögliche Kombination von manueller und automatisierter Planung bleibt außerdem größtmögliche Flexibilität erhalten.

In einem Interview im Rahmen des IT&MEDIA FUTUREcongresses 2016 in Bielefeld gewährt unser Geschäftsführer Dr. Jan Wolf weiterführende Einblicke in die Thematik: http://www.itandmedia.de/interviews.html.